Bibliographie – Leselisten

Die folgende Listen fassen Texte thematisch orientiert zusammen (die sich im Schriftenverzeichnis nach Erscheinungsform einsortiert wiederfinden).

  1. Autobiographisches
  2. Schulisches
  3. Psychoanalytisches
  4. Belletristisches [auch als Schriftsatz (PDF)]
  5. Erkenntnistheoretisches
  6. Taijiquan [Tai-chi-chuan]
  7. Beliebte Texte (Best of Bindseil) [sämtlich auch als Schriftsatz (PDF)]
  8. Schwer zugängliche Texte [teilweise auch als Schriftsatz (PDF)]

 Autobiographisches

1990
»›Wichtig ist für mich schon, daß ich auf der richtigen Seite stehe‹ – Briefe an Christiane.« In: Ilse Bindseil (Hg.). Frauen 1: Von Theorie bis Anarchie. Freiburg: Ça ira, 91–106. www.isf-freiburg.org.verlag/buecher/bindseil.noll-frauen.html, 22.7.2008 gelesen.
1990
(zus. mit Michèle Lingfeld). « Comment je fis la connaissance de Kimi. » In: Ilse Bindseil (Hg.). Frauen 1: Von Theorie bis Anarchie. Freiburg: Ça ira, 143–159. www.isf-freiburg.org.verlag/buecher/bindseil-noll-frauen.html, 22.7.2008 gelesen.
1993
»›Nesthäkchen‹. Bruchstück einer Selbstanalyse.« In: Ilse Bindseil und Monika Noll (Hg.). Frauen 3: F wie weiblich. Freiburg: Ça ira, 119–150.
1995–2005
(Aus Von A bis Zett – meine Welt im Porträt Porträts:)
1997
»Glück auf (Aus einer Kinderneurose).« In: Ilse Bindseil und Monika Noll (Hg.). Frauen 5: Fatal real. Freiburg: Ça ira, 154–162.
1997
»Was ich von meiner Familie weiß.« In: Ilse Bindseil und Monika Noll (Hg.). Frauen 5: Fatal real. Freiburg: Ça ira, 162–164.
1999
»Mein Dorf – Kein Dorf.« In: Ästhetik & Kommunikation 106 (1999), 7–13.
2000
Aus allen Wolken Roman meiner Kindheit
2005
»›…als ob sie alle Emma hießen.‹«
In: Willi Bischof (Hg.). Filmriss. Studien über den Film ›Der Untergang‹. Münster: UNRAST, 79–93.
2006
»Porträt meiner Familie.« In: Ästhetik & Kommunikation 134 (2006), 15–18.
2007
»Wie ich meinen Freunden das Problem mit meinem Namen erklärte …« In: Ästhetik & Kommunikation 136 (2007), 29–35.
2007
»Selbstporträt mit trash.« In: Ästhetik & Kommunikation 138 (2007), 51–55.
2007
Selbstporträt und Scheinlogische Nachträge zum Selbstporträt (Porträt)
2008
»Mrs. Dalloway revisited.« In: Ästhetik & Kommunikation 140/141 (2008), 231–234.

 ↑ Nach oben 


 Schulisches

1975
[Rez.]. Dieter Spanhel (Hg.). 1973. Schülersprache und Lernprozesse. Düsseldorf: Pädagogischer Verlag Schwann. In: Das Argument 91 (1975), 538–540.
1992
»Im Museum.«
2000
»Philosophie im Schulunterricht.« In: Ilse Bindseil; Monika Noll (Hg.). Frauen 6: Erinnern und. Freiburg: Ça ira, 223–239.
2002
»Abiturrede 2002 der Sophie-Scholl-Oberschule.«
In: LSA-Nachrichten für die Berliner Schule, 04.11.2002, 16–19 (ebenso im Sophie-Scholl-Magazin 2002).
2003
»Lehrer im Visier der Politik. Drei Tips zum Überleben.« In: Ästhetik & Kommunikation 120 (2003), 39–43.
2004
»Ver-rückt – 3 × Schule.« In: Ästhetik & Kommunikation 125 (2004), 4–5.
2004
»Hoher Besuch. Artur Radvánsky und Michaela Vidláková in der Sophie-Scholl-Oberschule.«
In: tadellos. die schülerzeitung der sophie scholl oberschule 12 (2004), 32–33.
2004
»Abrechnung in Kolobrzeg.«
2006
»Non scolae. Über die Realsatire an einer Kreuzberger Grundschule.« In: konkret 12 (2006), 41.
2007
»Irrealpolitik. Über Klaus Wowereits Spiel mit den Schmuddelkindern.« In: konkret 2 (2007), 41.
2008
»Integrieren und spalten. Pädagogik in der logischen Falle.« In: Ästhetik & Kommunikation 142 (2008), 37–41.
2008
»Schullektüre.« In: Ästhetik & Kommunikation 142 (2008), 75–76.
2008
»Was bewirkt der Zeitzeugenbesuch in der Schule?« In: Ästhetik & Kommunikation 143 (2008), 51–53.

 ↑ Nach oben 


 Psychoanalytisches

1971
[Rez. zu] Beulah Parker. 1970. Meine Sprache bin ich. Modell einer Psychotherapie. Frankfurt/Main: Suhrkamp. In: DAS ARGUMENT 68 (1971), 876–878.
1976
Ambiguität und Ambivalenz. Über einige Prinzipien literaturwissenschaftlicher und psychoanalytischer Begriffsbildung. Kronberg/Taunus: Scriptor.
1978
»Sie ist hysterisch – er hat die Zwangsneurose.« In: Courage (Februar 1978), 29–31.
(Wiederabdruck in: Ilse Bindseil. 1991. Elend der Weiblichkeit, Zukunft der Frauen. Freiburg: Ça ira, 139–144).
1979
»Über Zwangsneurose und Hysterie.« In: Olav Münzberg; Lorenz Wilkens (Hg.) Aufmerksamkeit. Klaus Heinrich zum 50. Geburtstag. Frankfurt/Main: Roter Stern, 54–59. (Bearbeitete Fassung in: Courage (Februar 1978), 29–31).
1979
»Psychoanalyse als Subjekttheorie.« [PDF]
In: Kurnitzky (Hg.). Psychoanalyse und Theorie der Gesellschaft. Berlin: Medusa Wölk und Schmid (Notizbuch 1), 11–27; www.isf-freiburg.org.isf/beitraege/bindseil-psychoanalyse.html. (Bertrand Klimmek. 2005. »Ilse Bindseil. Psychoanalyse als Subjekttheorie – Lesung.« Eine Querfunkproduktion aus der Sendereihe SACHZWANG).
1980
»Psychoanalyse als Selbsterfahrung. Anmerkungen zu Alice Millers Buch ›Das Drama des begabten Kindes‹. In: Psychoanalyse 4 (1980), 321–346.
1981
»Heteronomie der Gedanken und echtes Gefühl. Zu Alice Millers zweitem Buch.« In: Psychoanalyse 1 (1981), 88–96.
1981
»Narzißmus und Warenform.« In: Psychoanalyse 2 (1981), 123–164.
1983
[Rez. zu] Klaus Hartung. 1980. Die neuen Kleider der Psychiatrie. Vom antiinstitutionellen Kampf zum Kleinkrieg gegen die Misere. Berlin. In: Psychoanalyse 1 (1983) 76–90.
1983
[Rez. zu] Renate Schlesier. 1981. Konstruktionen der Weiblichkeit bei Sigmund Freud. Zum Problem der Entmythologisierung und Remythologisierung in der psychoanalytischen Theorie. Frankfurt/Main. »Die totgesagte Vagina. Zum Verhältnis von Psychoanalyse und Feminismus.« In: Brigitte Wartmann. 1980. Weiblich-Männlich. Kulturgeschichtliche Spuren einer verdrängten Weiblichkeit. Berlin, 111–133. In: Psychoanalyse 2/3 (1983), 269–276.
1983
[Rez. zu] Hans-Martin Lohmann. 1983. Das Unbehagen in der Psychoanalyse. Eine Streitschrift. Frankfurt/Main und Paris. In: Psychoanalyse 4 (1983), 353–360.
1984
»Lob der Ohnmacht. Zu Alice Millers drittem Buch.« In: Psychoanalyse 2 (1984), 169–188.
1985
[Rez. zu] Hans-Martin Lohmann (Hg.). 1984. Die Psychoanalyse auf der Couch. Frankfurt/Main und Paris. In: Psychoanalyse 1 (1985), 57–64.
1985
»Versuch über Angst.« In: Psychoanalyse 4, (1985), 275–291.
(Wiederabdruck in: Ilse Bindseil; Ulrich Enderwitz. 1987. Der Wahnsinn der Wirklichkeit. Ideologiekritische Essays. Dülmen-Hiddingsel: tende, 134–159).
1985
»Traumsprache und Textwirklichkeit. Über die gesellschaftlichen Bedingungen von Konfigurationsanalyse, Borderline-Deutungen und immanenter Textinterpretation.« In: Texte zur Theorie und Praxis der Psychoanalyse 2 (1985), 213–234.
1986
»TERTIUM DATUR. Zum Verhältnis von Psychoanalyse, Logik und Religionsphilosophie.« In: SOG. Konvergenz und Peripherie der Systeme 2 (1986), 51–58.
1988
[Rez. zu] Psychoanalytisches Seminar Zürich (Hg.). 1987. Between the devil an the deep blue sea. Psychoanalyse im Netz. Freiburg: Kore Verlag Traute Hensch. In: zitty 3 (1988), 42.
1989
»Metapsychologie und Spekulation. Zu Sigmund Freuds ›Übersicht der Übertragungsneurosen‹.« In: Fragmente. Schriftenreihe zur Psychoanalyse 29/30 (1989), 195–203.
1989
»Vom harten Faktum zum Medienereignis. Alice Millers Verführungstheorie.« In: Fragmente. Schriftenreihe zur Psychoanalyse 31 (1989), 157–166.
1990
»Jenseits des Wahnsinns. Zu Unica Zürns letzten Aufzeichnungen.« In: Fragmente. Schriftenreihe zur Psychoanalyse 34 (1990), 221–231
(Wiederabdruck in: Ilse Bindseil. 1991. Elend der Weiblichkeit, Zukunft der Frauen. Freiburg: Ça ira, 174–186).
1993
»Geschlechtsphilosophische Thesen. Für eine gesellschaftliche Definition des Triebs und eine irrationalistische Definition der Gesellschaft.« In: FAUST 4 (1993), 3–4.
1993
»La fabrication sociale de la subjectivité féminine.« In: Temps critiques 6/7 (1993), 177–189.
(Auszugsweise Übersetzung von »Zur gesellschaftlichen Fabrikation weiblicher Subjektivität.« In: Sigrun Anselm (Mitverf.). 1985. Theorien weiblicher Subjektivität. Frankfurt/Main: Verlag Neue Kritik, 21–49).
1994
[Rez. zu] Peter Gay. 1994. Freud für Historiker. Aus dem Amerikanischen von Monika Noll. Tübingen. In: FAUST. Bundesweite Hochschulzeitung 4 (1994), 13.
1998
»Borderline – Porträt eines Kampfs.« In: Ästhetik & Kommunikation 103 (1998), 101–106.
2004
»Jenseits des Lustprinzips.« In: Mutmaszung 1 (2004), 3–5.

 ↑ Nach oben 


Belletristisches

[Oft auch als Schriftsatz (PDF)]

1988/89
Frühe Erzählungen
1995
Apropos Mathilde (Kurzroman) [PDF]
1995
»Schokoladenessen.« In: Ilse Bindseil; Monika Noll (Hg.). Frauen 4: Mit Foucault und Fantasie. Freiburg: Ça ira, 129–151.
2000
Aus allen Wolken Roman meiner Kindheit
2001
Kung-Fu Master (Erzählung) [PDF]
2001
Josef und seine Brüder (Erzählung) [PDF]
2004
Geschichten vom Schutz (Roman) [PDF]
2004
Erleuchtung (Erzählfragment) [PDF]
2006
Chez monsieur Ibrahim oder Wie ich meinen Freunden den Kreis erklärte (Phantasiestücke)
2007
Selbstporträt und Scheinlogische Nachträge zum Selbstporträt (Porträt)

 ↑ Nach oben 


 Erkenntnistheoretisches

1986
»TERTIUM DATUR. Zum Verhältnis von Psychoanalyse, Logik und Religionsphilosophie.« In: SOG. Konvergenz und Peripherie der Systeme 2 (1986), 51–58.
1991
[Rez. zu] Ulrich Enderwitz. 1990. Reichtum und Religion 1: Der Mythos vom Heros. Freiburg. In: Fragmente. Schriftenreihe zur Psychoanalyse 35/36 (1991), 279–286.
1995
Es denkt. Für eine gesellschaftliche Definition des Geistes und einen Verzicht auf die Definition des Körpers. Freiburg: Ça ira.
1997
»Körperchen und Konstellationen. Zur modernen Wirklichkeit antiker Kategorien.« In: Hartmut Zinser u.a. (Hg.). FOEDERA NATURAI. Klaus Heinrich zum 60.Geburtstag. Würzburg: Königshausen und Neumann, 51–58.
1997
»Kann die Wahrheit im Denken keine Rolle spielen?« In: Ilse Bindseil; Monika Noll (Hg.). Frauen 5: Fatal real. Freiburg: Ça ira, 100–110.
1998
»Kann man zugleich dekonstruieren und konstruieren?« In: Das Nestbeschmutz (Juni 1998), 2–5 (Gleichzeitig erschienen in: Ästhetik & Kommunikation 101 (1998), 71–78).
1998
»Theorie und Praxis – erkenntniskritisch betrachtet.« In: Das Nestbeschmutz (Dezember 1998), 6–11.
1999
»Zehn Thesen zur Differentialdiagnose des Verstehens vor dem Richterstuhl des Holocaust.« In: Ästhetik & Kommunikation 107 (1999), 123–125.
1999
»Zehn Thesen gegen Geschichtsphilosophie.« [PDF]
www.isf-freiburg.org/isf/beitraege/bindseil-thesen.html.
2001
»Reale Abstraktion und reelle Subsumtion.« [PDF]
In: Ästhetik & Kommunikation 113 (2001), 77–80. www.isf-freiburg.org/isf/beitraege/bindseil-abstraktion.subsumtion.html
2002
[Rez. zu] Iris Harnischmacher. 2001. Der metaphysische Gehalt der Hegelschen Logik. Stuttgart-Bad Cannstatt. In: Ästhetik & Kommunikation 117 (2002), 122–124.
2003
»Meditation als regulative Idee.« In: Ästhetik & Kommunikation 121 (2003), 59–62.
2003
»Über die innere Machtlosigkeit des Denkens.« In: Ästhetik & Kommunikation 121 (2003), 69–73.
2004
»Zwischen Ursprung und Abspaltung. Giorgio Agambens Konstruktion der Schwelle.« [PDF]
In: Mutmaszung 1 (2004), 20–26.
2004
»Über die Ungewißheit der Grenzen.« [PDF]
In: Mutmaszung 1 (2004), 27–33.
2004
»Dualismus (und Descartes).« In: Mutmaszung 1 (2004), 34–38.
2004
»Klarheit und Evidenz. Descartes und die Konstitution des bürgerlichen Denkens.« [PDF]
In: Mutmaszung 1 (2004), 38–46.
2008
»Sie ist.« In: Ästhetik & Kommunikation 140/141 (2008), 5–6.

 ↑ Nach oben 


Taiji

2003
»Meditation als regulative Idee.« In: Ästhetik & Kommunikation 121 (2003), 59–62.
2004
»Schatten boxen – Porträt des Tai Chi.« In: Ästhetik & Kommunikation 124 (2004), 83–85.
2004
Geschichten vom Schutz, Kapitel 9 und 10. http://www.ilsebindseil.de/.

 ↑ Nach oben 


Beliebte Texte

[Sämtlich auch als Schriftsatz (PDF)]

1979
»Psychoanalyse als Subjekttheorie.« [PDF]
In: Horst Kurnitzky (Hg.). Psychoanalyse und Theorie der Gesellschaft. Berlin: Medusa Wölk und Schmid (Notizbuch 1), 11–27.
(Wiederveröffentlicht unter: www.isf-freiburg.org/isf/beitraege/bindseil-psychoanalyse.html).
(Bertrand Klimmek. 2005. »Ilse Bindseil. Psychoanalyse als Subjekttheorie – Lesung.« Eine Querfunkproduktion aus der Sendereihe SACHZWANG).
1985
»Zur gesellschaftlichen Fabrikation weiblicher Subjektivität.« [PDF]
In: Sigrun Anselm (Mitverf.). Theorien weiblicher Subjektivität. Frankfurt/Main: Neue Kritik, 21–49.
(Wiederabdruck in: Ilse Bindseil. 1991. Elend der Weiblichkeit, Zukunft der Frauen. Freiburg: Ça ira, 13–33). (Wiederveröffentlicht unter: www.isf-freiburg.org/verlag/leseproben/bindseil-elend.weiblichkeit_lp.html).
1991
»Die Intellektuellen und der Golfkrieg.« [PDF]
In: kritik und krise 4/5 (1991), 73–78.
(Wiederveröffentlicht unter: www.isf-freiburg.org/isf/beitraege/bindseil-intelligenz.golfkrieg.html).
1999
»Zehn Thesen gegen Geschichtsphilosophie.« [PDF]
Veröffentlicht unter: www.isf-freiburg.org/isf/beitraege/bindseil-thesen.html.
2001
»Reale Abstraktion und reelle Subsumtion.« [PDF]
In: Ästhetik & Kommunikation 113 (2001), 77–80.
(Wiederveröffentlicht unter: www.isf-freiburg.org/isf/beitraege/bindseil-abstraktion.subsumtion.html).
2001
»Offener Brief an Gerhard Scheit.«
Veröffentlicht unter: www.isf-freiburg.org/isf/beitraege/bindseil-offener.brief.scheit.html.
(Wiederabdruck als: »Anmerkungen zu Scheit ›Kosovo und Auschwitz‹.« In: Streifzüge 1 (2002), 24–26).
2004
»Sektiererische Reflexion und korrektes Denken.« [PDF]
In: Gerhard Hanloser (Hg.). ›Sie warn die Antideutschesten der deutschen Linken.‹ Zu Geschichte, Kritik und Zukunft antideutscher Politik. Münster (2004): Unrast, 275–291.
(Wiederveröffentlicht unter: www.unrast-verlag.de/unrast,3,0,252.html).
2005
»›… als ob sie alle Emma hießen.‹«
In: Bischof, Willi (Hg.). Filmriss. Studien über den Film ›Der Untergang‹. Münster (2005): UNRAST, 79–93.

 ↑ Nach oben 


Schwer zugängliche Texte

[Teilweise auch als Schriftsatz (PDF)]

1992
»Im Museum.«
2002
»Abiturrede 2002 der Sophie-Scholl-Oberschule.«
In: LSA-Nachrichten für die Berliner Schule, 04.11.2002, 16–19 (ebenso im Sophie-Scholl-Magazin 2002).
2003
»Wenn ich aufgerufen würde« (für Frauensoli, gemischten Chor, Flöte/Violine, Klarinette/Bratsche, Fagott/Violoncello und Klavier). Musik: Susanne Jüdes, uraufgeführt: 29.November 2003 zum 30.Jubiläum des Hanns Eisler Chores im Kammermusiksaal der Philharmonie Berlin. In: So wie es bleibt, ist es nicht [Programm], 12.
2003
(mit Susanne Jüdes) »Wenn ich aufgerufen würde … [Kommentar]«. In: So wie es bleibt, ist es nicht [Programm zum 30.Jubiläum des Hanns Eisler Chores], 28–29.
2003
»Jahr für Jahr dem Eisler-Chor zuhören.« In: So wie es bleibt, ist es nicht [Programm zum 30.Jubiläum des Hanns Eisler Chores], 48.
2004
»Hoher Besuch. Artur Radvánsky und Michaela Vidláková in der Sophie-Scholl-Oberschule.«
In: tadellos. die schülerzeitung der sophie scholl oberschule 12 (2004), 32–33.
2004
»Jenseits des Lustprinzips.« [PDF]
In: Mutmaszung 1 (2004), 3–5.
2004
»Zwischen Ursprung und Abspaltung. Giorgio Agambens Konstruktion der Schwelle.« [PDF]
In: Mutmaszung 1 (2004), 20–26.
2004
»Über die Ungewißheit der Grenzen.« [PDF]
In: Mutmaszung 1 (2004), 27–33.
2004
»Klarheit und Evidenz. Descartes und die Konstitution des bürgerlichen Denkens.« [PDF]
In: Mutmaszung 1 (2004), 38–46.
2004
»Abrechnung in Kolobrzeg.«

 ↑ Nach oben